vita

lebt und arbeitet seit 1962

3.3.1996 Galgenstrick aus Arschseide mit Nackennagel hinter mich geworfen
1998 Konzentration auf die Farbe Grün
1.4.2010 Hiermit erkläre ich den Gründonnerstag zum Feiertag

Ausstellungen (Auswahl ab 2002)

2017
GRÜNDONNERSTAG mit Bettina Gorn und Christoph Reiserer
Monologues II, Galerie Zadros+, Kopenhagen, Dänemark
Kunstmeile Trostberg
Balkan Biennale, Nationalgalerie Sarajevo, BIH
Fonticus, städtische Galerie Grožnjan, Kroatien

2016
QUERBEET DURCHS GRÜN, Galerie ABTART, Stuttgart
GRÜNDONNERSTAG mit RQ3
Kunstsprechstunde, Traunstein
Art Innsbruck, Galerie Makek, Innsbruck, Österreich
Jurorenausstellung, Kunstverein Ebersberg

2015
Galerie Makek, Zagreb, Kroatien
GRÜNDONNERSTAG mit Andreas Usenbenz
Gäste I, Atelier Hochschatzen
Galerie Makek, Insel Rab, Kroatien
Galerie Kaysser, Ruhpolding

2014
WIESE, Deutschvilla, Strobl, Österreich
Tierschau, Galerie Kaysser, Ruhpolding
1st international art days of Özyegin University, Istanbul, Türkei
GRÜNDONNERSTAG in Istanbul
part of the exhibition by Dzeko Hodzic „Me, My Colleagues and Friends – Project 1995-2013“
Roman Petrovic Gallery Sarajevo, BiH

2013
Stillleben, Galerie Kaysser, Ruhpolding
Jubiläumsausstellung Kunstverein Traunstein, städtische Galerie Traunstein
Kunstsalon 2013, FMDK, Ägyptisches Museum München
Galerie Kloster Baumburg, Altenmarkt an der Alz (s)
Portas Abertas, Fórum Eugénio de Almeida, Portugal
GRÜNDONNERSTAG im Atelier mit Norbert Niemann
Ars Dilettanti, Direktion, Augsburg
Frühjahrssalon, TAG Gallery, München

2012
Circuit de Couronnes, cimetière du Sud Tournai, Belgien
Kunstsalon 2012, FMDK, Haus der Kunst München
Galerie Koma, Mons, Belgien (s)
Chiemgau Aboriginals, TAG Gallery, München
Grünes Leuchten, DomagkHalle 50, München

2011
Balkan Biennale, Visual Cultural Center, Cacak, Serbien
schwarzrotgruen, Galerie Kunstgetriebe, Hammer bei Siegsdorf
Kunstsalon 2011, Haus der Kunst, München
GRÜNDONNERSTAG im Atelier mit Michael Altinger und Alexander Liegl
Zeitgenössische Kunst in Schloss Hartmannsberg, städt. Galerie Rosenheim

2010
Künstlergärten, katholische Akedemie und städt. Galerie Weingarten
STEINGARTEN – LOL, Landesgartenschau Rosenheim
1.4., „hiermit erkläre ich den GRÜNDONNERSTAG zum Feiertag“, Atelier Hochschatzen
„still ruht der See…“, städt. Galerie Traunstein

2009
Se mettre au vert, seventh biennal of ARTour, Culturel Régional du Centre, La Louvière, Belgien
ArtPrague, euexpandinguse, Prag, Tschechien
landscapesaregreeneverywhere, Kunstraum 34, Stuttgart

2008
landscapesaregreeneverywhere, Galerie Kaysser, München
DOWNTOWN, Videoinstallation, Civitella d’Agliano, Italien und
Spitzbart Forum München
Kinder treffen Künstler, städt. Galerie Rosenheim
BRUNFT, Galerie wraum, Traunstein

2007
Lithuania 13 points or walking along the Baltic Green, Gallery Meno Parkas, Kaunas, Litauen
Der Steg oder Anschluss an das Weltmeer, Guggenberg, Chiemgau
green made in germany, Galerie Hagenring und Kulturamt Stadt Hagen

2006
la vitrine rose, Culturel Régional du Centre, La Louvière, Belgien
Das Haus im Grünen, Cheimseelandart, Gut Weingarten, Chiemgau
private properties, Schloss Triebenbach, Festspiele Laufen

2005
green for Newzealand – watching the sea, Blue Oyster Gallery, Dunedin, Newzealand
green for sarajewo, – walking on the Promenade, Winter Festival Sarajewo

2004
green on an island, Galerie Paradiso, Insel Rab, Kroatien
grün – Himmel und Hölle, Katholikentag Ulm
green for korea creating hopeful situations (part II), Nine Dragon Heads, Südkorea

2003
grün in Gabersee – Floß, Installation, Bezirkskrankenhaus Gabersee, Wasserburg am Inn
green for korea creating hopeful situations, Nine Dragon Heads, Südkorea
grün – gräberfeld, Kunstsalon, Haus der Kunst, München

2002
grün – von der Schwierigkeit die Erde zu betreten oder Gang mit Holzboden und Landschaftsbildern, Schloss Hartmannsberg, Kulturamt Rosenheim
grün – brachland, hell-gruen Kulturamt Düsseldorf, Hofgarten Düsseldorf

Ankäufe und Sammlungen

Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Gemeinde Grassau, ROI International (München),
Sammlung Andrea Kaysser, Sammlung Franz Xaver Angerer, Sammlung Makek Zagreb,
Harran Collection Istanbul